Show in Staatsbibliothek Berlin

bibliothek11/2007: Keine Bibliothek in Deutschland verfügt über ein solch großes Literatur-, Schatz- und Kunstarchiv wie die Staatsbibliothek zu Berlin - mehr als 10.000.000 gelistete Titel. Da die entsprechende Recherche allerdings nicht nur aus dem Suchen von Buchtiteln zu einem Thema, sondern ebenfalls durch das Erkennen von Inhalten eines Buches - unabhängig vom Titel - geschehen sollte, sind Computersysteme einer neuen Generation gefragt. Genauer gesagt ist ein neuer Handlungsstrang für die Mitarbeiter der Bibliothek entstanden, der sich nun als eine Art EDV-Abteilung mit der aufwendigen Neugier der Journalisten, Wissenschaftler und anderer informationssuchenden befasst. Ein Fortschritt der Ende November 2007 mit offiziellem "Paukenschlag", VIP Gästen und Showprogramm von Marco Brüser gefeiert wurde. Von wegen Lesen sei ein trockenes Thema und nur für langweilige Leseratten vorgesehen. Äußerst interaktiv und mit toller Publikumsresonanz ging es während des Auftrittes zu - "so frisch und aufgeschlossen arbeiten unsere Mitarbeiter hier jeden Tag", so der Leiter der Staatsbibliothek.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben