Eis in der Arktis

arktis

79° 33'' 60' N, 11° 03'' 16' E

08/2007: Landschaftliche Schönheit wie sie beeindruckender nicht sein könnte! Marco Brüser reiste kürzlich in die Arktis ins norwegische Spitzbergen. Das liegt auf knapp 80 Grad nördlicher Breite und liegt somit nur einen "Eisbärensprung" vom Nordpol entfernt. Die Luft ist absolut rein, Eisberge schwimmen vorbei und Eisbären sind in freiem Gelände  zu finden. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier waren vor kurzem zu Besuch im Magdalenenfjord und konnten sich ein Bild des sich leider langsam vollziehenden Klimawandels bzw. der langsam abschmelzenden Gletscher machen. Die Umweltbelastungen und der Treibhauseffekt sind äußerst gefährlich und in diesen Breiten besonders deutlich. In den Fjorden und Longyearbyen - der Hauptstadt Spitzbergens - entstanden Aufnahmen dieser beeindruckenden Landschaft für den 2008 von Marco erscheinenden Kurzfilm: "Arround the World". Nunmehr war er mit der Kamera in mehr als 50 Ländern rund um den Globus unterwegs.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben